Backstage Technik-Führung beim ORF
 
Am Donnerstag, den 15. Feber 2018, durften die Schülerinnen und Schüler des Schwerpunkts IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) hinter die Kulissen des ORF blicken.
Nach einer kurzen geschichtlichen Einführung ging es in das erste Studio, in dem auch am Vortag eine Diskussion über die Champions League abgehalten wurde.
In der Blue-Box konnten die Schülerinnen und Schüler ausprobieren, wie man sich vor und hinter einer Kamera verhält bzw. was auf dem Regieplatz passiert. Auch einige Tricks wurden präsentiert: Eine Schülerin moderierte neben Armin Wolf, andere tanzen in einer vollen Disco und auch schwebte der fliegende Teppich über Wien. Auch erste Erfahrungen als Kameramann und „Wetterfrosch“ wurden von Schülern gemacht. Danach ging es weiter in die riesigen Studios, in denen „Licht ins Dunkel“, „Dancing Stars“ oder die „Barbara Karlich-Show“ aufgenommen werden.
Aussagen der Schülerinnen und Schüler:
„Die Informationen waren gut aufbereitet und besonders gefallen hat mir, dass man auch selbst ausprobieren konnte, wie es ist, vor oder hinter einer richtigen Fernsehkamera zu stehen.“
„Als spaßige Geste, durften wir selber Kameramann, wie auch Moderator spielen und unsere kleinen Beiträge aufnehmen.“
„Ein paar Informationen waren auch für mich neu, wie dass man das Studio mit Vorhängen sozusagen umkreist, damit man keine Ecken sieht. Der Sinn dahinter ist es nämlich, dass die Zuschauer sich nicht die Größe des Studios einschätzen können.“
„Wir durften die Kamera bedienen und haben an ein paar lustigen Aktivitäten teilhaben dürfen. So haben wir einen Einblick bekommen wie zum Beispiel das Wetter vorhergesagt wird.“
„Besonders gefallen hat mir die Führung durch die Studios, da ich die ORF-Studios sonst nur aus dem Fernsehen kenne. Faszinierend war, wie groß die Studios wirklich sind.“
IMG_0670IMG_0677IMG_0695IMG_0700IMG_0710IMG_0714IMG_0716IMG_0723