Campus > HAK > HANDELSSCHULE > Berechtigungen


Berechtigungen beim Abschluss einer Handelsschule

Zugang zur nächsten Ausbildungsstufe

Berechtigung zur Berufsreifeprüfung, zum Besuch eines Aufbaulehrganges bzw. Handelsakademie für Berufstätige

Berechtigungen gemäß dem Berufsausbildungsgesetz

Berechtigungen, die im Berufsausbildungsgesetz, sowie in den zum Berufsausbildungsgesetz erlassenen Verordnungen geregelt sind

Berechtigung gemäß der Gewerbeordnung

  • Arbeitsvermittlung
    Zugang zum Gewerbe mit Nachweis einer 2-jährigen fachlichen Tätigkeit und der Befähigungsprüfung gemäß BGBl. II Nr. 26/2003 vom 28. Jänner 2003
  • Immobilientreuhänder
    Zugang zum Gewerbe mit 2-jähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung gemäß Verordnung BGBl. II Nr. 58/2003 vom 28. Jänner 2003
  • Inkassoinstitute
    Zugang zum Gewerbe mit 2-jähriger Tätigkeit gemäß Verordnung BGBl. II Nr. 59/2003 vom 28. Jänner 2003
  • Sicherheitsgewerbe (Berufsdetektive, Bewachungsgewerbe)
    Zugang zum Gewerbe mit 2-jähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung gemäß Verordnung BGBl. II Nr. 82/2003 vom 28. Jänner 2003
  • Überlassung von Arbeitskräften
    Zugang zum Gewerbe mit 2-jähriger Tätigkeit und der Befähigungsprüfung gemäß Verordnung BGBl. II Nr. 92/2003 vom 28. Jänner 2003