Fremdsprachenwettbewerb Französisch


„Tanze Samba mit mir“. Unter diesem Motto konnte Nikita Ewsikow (8E) die Jury des Finales des 27. Wiener Landesfremdsprachenwettbewerbs Französisch von seinen Sprachkompetenzen überzeugen. In der Woche vom 21. zum 24. Februar 2017 mussten die KandidatInnen zu einem von ihnen im Vorfeld gelesenen Buch (Je vais bien, ne t’en fais pas von Olivier Adam) Stellung nehmen. Nach der Analyse eines Kurzfilmes (Le Corbeau – für Interessierte auf YouTube zu sehen) wurde ein kreativer Text geschrieben. Am letzten Tag schließlich durften die KandidatInnen in einem Rollenspiel vor großem Publikum noch einmal ihr Können unter Beweis stellen. Während  Nikita Ewsikow sich als singender Samba-Tänzer vorstellte, dem wahrlich niemals die Stimme versagte, wählte Elif Höbek ihre Interpretation des Liedes „Je vole“, um ihren erfundenen Eltern zu eröffnen, dass sie ein Star werden wolle: „Mes chers parents, je pars, je vous aime, mais je pars.“
Am Ende dreier ereignisreicher und unterhaltsamer Tage erreichte Nikita Ewsikow den 3. Platz. Zusätzlich freut er sich über den Sonderpreis für KandidatInnen der Kurzform Französisch (4-jähriges Französisch). Elif Höbek freut sich außerdem über den guten 8. Platz.
Mag. Verena Kosma

FW1FW2FW3FW4FW5FW6