Besondere Erfolge im Schuljahr 2011/12


Wiener und Österreichische Schulgolf-Meisterschaften
Unser Team - Isabella Holpfer (1E), Katharina Steffl (2E), Clemens Bauer-Mitterlehner (2E) - wurde Wiener Meister und Österreichischer Vize-Staatsmeister.

 

Eurovision Young Musicians Award
Emmanuel Tjeknavorian (6B) erreichte mit seiner Violine beim Finale des europäischen Young Musicians Award bei der Eröffnung der Wiener Festwochen vor zehntausenden Zusehern am Wiener Rathausplatz den sensationellen zweiten Platz unter den besten jungen Musikern Europas.

Wiener Schülerzeitungswettbewerb
Unser Coeurier gewann den zweiten Platz. Jana Roschitz, Chefredakteurin, Dorina Heller (7E) und Katja Starnberger (5B) haben im Namen des gesamten Redaktionsteams den ehrenvollen Preis entgegengenommen.

Zweisprachiger Redewettbewerb „Sag’s Multi“
Constantin Weiland (3E), Anisa Abraham (4E), Eszter Gulyas (7B) und Vanessa Przybylowicz (5E) haben in ihrer jeweiligen Kategorie den Wiener Landeswettbewerb gewonnen!

Internationaler Wettbewerb „Känguru der Mathematik“
Unsere erfolgreichsten TeilnehmerInnen erreichten unter tausenden MitbewerberInnen herrvorragende Plätze in ihrer Altersklasse:
Antony John Ross (3E): 2. Platz in Wien; in Ö.: 5. Platz
Luzia Seeburger (4E): 2. Platz in Wien, in Ö.: 4. Platz
Felix Frank (7E): 4. Platz in Wien, in Ö.: 14. Platz
Sebastian Bieber (2E, aber ein Jahr jünger): 6. Platz in Wien, Ö.: 34 Platz
Maximilian Leeb (4E): 10. Platz in Wien, Ö.: 36. Platz

Wiener Chemie-Olympiade
Unser Team bestehend aus Felix Frank, Emil Ogrodnik, Michael Suarez,
Harsha Pooveli, Alexander Al-Zubeidi, Brigitta Bachmair, Manuel Pfandner, Maximilian Pfeiffer, Christy Meledeth, Caroline Seyffert und Manuel Mekkonen erreichte unter 30 Schulteams den tollen zweiten Platz!

Wiener und Österreichische Chemie-Olympiade
Felix Frank (7E) gewann die Wiener Chemie-Olympiade unter 131 Bewerbern und errang Bronze bei der Österreichischen Chemie-Olympiade.
Emil Ogrodnik (7E) erreichte den dritten Rang in Wien und den zehnten Platz in Österreich.
Michael Suarez (6E) erreichte den fünften Rang in Wien und den neunzehnten Platz in Österreich.

Beste experimentelle Fachbereichsarbeit Österreichs
Sonja Bleichert (8E) wurde von einer Jury des Fachverbands der Chemischen Industrie Österreichs, der Gesellschaft Österreichischer Chemiker und des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur für Ihre Fachbereichsarbeit „Ausgewählte natürliche Gifte in Lebensmitteln“ ausgezeichnet.