Bild1 Bild2 Bild1 (1) Bild2 (1)

Kennenlerntage der Klasse 1E

Fotoalbum

Schon als wir in den Bus stiegen, waren wir sehr aufgeregt. Ich saß in der dritten Reihe mit meiner Zimmerkollegin. Wir lachten, hörten Musik und zogen Grimassen. Es schien mir, als ob die Zeit wie im Flug vergangen wäre.
Als wir ankamen, stürmte ich wie eine Wilde aus dem Bus. Ich holte meinen Koffer aus dem „40-Tonner“ und bezog mein neues Zimmer. Meine Freundin kam gleich hinter mir ins Zimmer gestürzt. Sie nahm das untere Bett und ich das obere. Gleich nachdem wir unsere Sachen ausgeräumt hatten, machten wir eine Hofführung. Es gab fünf Katzen und mehrere Hasen, mit denen man spazieren gehen konnte, und richtig süße Pferde.
Nach einiger Zeit im Zimmer machten wir eine Wanderung zum Heiligenstein. Leider regnete es in Strömen und es war sehr rutschig. Trotz all dieser Hindernisse, mit denen wir zu kämpfen hatten, schafften wir den steilen Anstieg. Oben rasteten wir kurz und gingen dann wieder zurück. Die Wanderung war insgesamt 7 km lang und hat mir persönlich am besten gefallen.
Die nächsten zwei Tage gingen wir in den Wald und lernten die Bäume und Tierspuren genauer kennen. Wir sind sogar mit verbundenen Augen an einem Seil entlang spaziert  und konnten dabei die Geräusche der Natur genießen. Die Disco am Abend hat mir dann auch sehr gut gefallen. Es gab leckere Getränke, leuchtende Armbänder und tolle Musik.
Sehr lustig waren auch die „Heuschlachten“. Danach waren wir immer voll Stroh.
Diese Tage waren super lustig. Schade, dass wir sobald wieder nach Hause mussten. Wir haben unsere Eltern zwar sehr vermisst, aber wenn wir diese Tage noch um zwei Wochen hätten verlängern  können, hätte ich nicht Nein gesagt. Sehr gerne würde ich die Zeit zurückdrehen und alles nochmals erleben.


Chiara Stiger