Lesung mit Arno Geiger

ArnoGeiger.jpg

 
Anfang März hatten wir die Ehre, den renommierten Vorarlberger Schriftsteller Arno Geiger bei uns am Gymnasium Sacré Coeur willkommen zu heißen. Er stellte uns im Rahmen einer Lesung einzelne Passagen aus seinem bekannten Roman „Der alte König in seinem Exil“ vor. Dieses Werk beschreibt sehr feinfühlig das Zusammenleben mit seinem an Demenz erkrankten Vater, einen Lebensabschnitt, der für die gesamte Familie nicht leicht zu verkraften ist. Auch wenn die Konfrontation mit der Krankheit viele Hürden mit sich bringt, verfällt die Familie nie in Hoffnungslosigkeit. Markant in seinem Buch ist der Respekt, den Arno Geiger seinem Vater stets entgegenbringt und der sich nicht nur in den im Buch beschriebenen Handlungen, sondern auch in seiner subtilen Sprachwahl und seinen Beobachtungen widerspiegelt. In der anschließenden Fragerunde vertraute er uns an, dass ihn diese Zeit zutiefst geprägt hat und dass er damals sowohl seinen Vater als auch sich selbst neu entdecken konnte.
Der Roman hat in der Öffentlichkeit große Beachtung gefunden, da viele Leser und Leserinnen ähnliche Situationen aus ihrem Leben kennen, sich mit dieser persönlichen Geschichte des Schriftstellers identifizieren und daraus Mut schöpfen können. Sein Schreibstil gibt authentisch und ungeschminkt Begebenheiten mit seinem Vater wieder und hat uns einen tiefen Einblick in die private Welt Arno Geigers verschafft.

Reiko Fok, 8A 

Fotos