Koptisch-Orthodoxer Religionsunterricht

Die Koptisch-orthodoxe Kirche gehört zu den Orientalisch Orthodoxen Kirchen. Ihr Gründer ist der Apostel Markus. Sie zählt zu den wichtigen christlichen Kirchen, aus ihr stammen sehr viele Kirchenlehrer und Philosophen.  

Der koptisch-orthodoxe Religionsunterricht hat die Aufgabe, die koptisch-christliche Jugend religiös und sittlich zu erziehen und sie in die religiös kulturellen Traditionen, in die christlichen Glaubensgrundsätze und in die Gemeinschaft der koptisch-orthodoxen Kirche einzuführen. Vor allem hat der koptisch-orthodoxe Religionsunterricht die Aufgabe, den Schüler/innen die christliche Religion und Kultur sowie die Geschichte anhand der Lehre der Propheten sowie der Kirchenväter zu vermitteln. Außerdem soll die Jugend ethisch-religiös so erzogen werden, dass sie ein erfülltes Leben in Familie, Gemeinde und Staat führen kann.


zurück