Architekturstudien-S Collagen-S Klaudia-Kostolna-6A-S Naturstudien-162-S

Bildnerische Erziehung

- Herausbildung einer differenzierten Wahrnehmung und Sensibilisierung
- Modifizierung der Einstellung von Kindern und Jugendlichen gegenüber Kunst, Kultur und Medien
- Beschäftigung mit Kunst-Kultur bietet Voraussetzung, sich auch in anderen Lebenssituationen als selbständiger, selbstbewusster und produktiver Mensch zu verhalten
- Förderung der Kommunikation und Kontaktfähigkeit
- Entfaltung von Fantasie, Vorstellungskraft und der Fähigkeit sich von eingefahrenen Denkschemata zu lösen

Bildnerische Erziehung ermöglicht eine Kooperation mit anderen Fächern.
In verschiedenen Projekten wie z.B. dem Sozialprojekt „Compassion“, dem „Bibelprojekt“ und diversen Wettbewerben zeigen unsere SchülerInnen ihre differenzierte Wahrnehmung, Sensibilisierung und gestalterische Kreativität.

Der zentrale Standort der Schule bietet die Möglichkeit Lehrausgänge zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausstellungen durchzuführen.


zurück