Campus > Gymnasium > AUS DEM SCHULLEBEN > Aktivitäten > Projekte > Präsentation der Schulprojekte mit dem Dommuseum

Präsentation der Schulprojekte „Analoges Schriftmorphing“ und „Raum-im-Raum-Architektur – Vom sakralen Schrein zum Museumsdesign“

http://www.dommuseum.at/de/vermittlung/schulen/

Dom Museum Wien in Kooperation mit dem Gymnasium Sacré Coeur Wien und dem Islamischen Realgymnasium Wien
Projektzeitraum: Frühjahr 2017

Im Vorfeld der Eröffnung des neuen Dom Museum Wien führte die Kunstvermittlung erste Projekte mit Partnerschulen durch. Die Ergebnisse der kreativen Prozesse werden bis Weihnachten 2017 im Dom Atelier, der Basisstation der Kunstvermittlung des Dom Museum Wien, präsentiert. Die Projektthemen reflektieren das Leitbild des Museums, wo interreligiöser Austausch und Dialog der Religionen eine zentrale Rolle spielen.

Analoges Schriftmorphing
Gymnasium Sacré Coeur Wien und Islamisches Realgymnasium Wien (Susanne Schatz, Barbara Mayrhofer-Diaw)

Schülerinnen und Schüler der 9. Schulstufe setzten sich mit arabischen Schriftzügen auf kostbaren Objekten des Dom Museum Wien auseinander – mit dem aus Goldseide gewebten Grabtuch Herzog Rudolfs IV., das aus dem Iran stammt, und mit zwei syrischen Glasflaschen aus der Zeit um 1300. Die Jugendlichen beider Gymnasien lernten einander bei der gemeinsamen Projektarbeit kennen und brachten unterschiedliche Perspektiven und Expertisen zum Thema Schrift ein.

Im Rahmen des Faches Bildnerische Erziehung entstanden kalligraphische Schriftbilder sowie kurze digitale Videos: Aus einem deutschen Wort wurde – in vielen einzelnen Zwischenstufen - die arabische Übersetzung gebildet bzw. umgekehrt. Ähnlich einem Stop-Motion-Film wird so die Ästhetik eines Morphings und damit der langsame Übergang zwischen diesen beiden Darstellungen simuliert.