Plastikfasten

Ziel: Wir werden aktiv! Es ist höchste Zeit, Umweltschutz ins Bewusstsein zu rücken. Als ersten Schritt von vielen weiteren wollen wir in der Fastenzeit unsere Gewohnheiten reflektieren und Müll reduzieren.

Aufgaben: Wir starten am Aschermittwoch mit der ersten Challenge. In den fünf Fastenwochen bis zu den Osterferien gibt es jeden Mittwoch eine andere Herausforderung. In den aufeinander aufbauenden Challenges werdet ihr motiviert, auf Plastik zu verzichten und andere Lösungen zu finden. Das bedeutet, jede Woche kommt eine neue Aufgabe dazu.

Dokumentation: Um unsere Aktion und eure Leistungen sichtbar zu machen, laden wir euch ein, Videos, Fotos, interessante Links oder Erfahrungsberichte mit dem Hashtag #WECOEUR auf Instagram, Facebook ... zu teilen. Motivieren wir uns gegenseitig – because there is no plan(et)B!

Leitsätze: Download

 
CHALLENGE 1: Vermeide Einwegflaschen!

How to do better:
  • Kaufe oder wünsche dir eine Mehrwegflasche (am besten aus Glas oder Edelstahl) und wasche sie nach jeder Verwendung aus!
  • Trinke Leitungswasser!
   
CHALLENGE 2: Vermeide Einwegbecher!

How to do better:
  • Verwende Tassen (bei Starbucks, Ströck und Tchibo bezahlst du weniger, wenn du deine eigene Tasse mitbringst)! Auch in der Schule kannst du beim Automaten deine eigene Tasse verwenden.
  • My Coffee Cup ist ein neues Mehrwegbechersystem der Stadt Wien. Du kaufst dir dein Heißgetränk wie gewohnt, gibst den Becher mit Hilfe der App bei einer der 30 Stationen zurück und bekommst einen Gutschein direkt aufs Handy!