Campus > Gymnasium > AUS DEM SCHULLEBEN > 150 Jahre SC Wien > Ökumenischer Wortgottesdienst und Ausstellungseröffnung

Ökumenischer Wortgottesdienst und Ausstellungseröffnung

Lieder und Texte zum Wortgottesdienst
Programm zur Ausstellungseröffnung

Eindrücke vom Jubiläumsfesttag am 22.10.2018

Am Montag, den 22.10.2018 haben wir einen coolen Gottesdienst gehabt. Es war zwar noch sehr früh, aber ich fand es sehr lustig, wie wir zum Stephansdom gewandert sind. Es war auch gut, dass man noch, bevor es losgegangen ist, ein gutes Kipferl bekommen hat. Ich fand den Gottesdienst zwar ein bisschen kurz, aber wie vorher schon gesagt, echt cool. DANKE! (1. Klasse)
 
Gemeinsam mit einer Polizeibegleitung begannen wir den Jubiläumsfesttag, indem wir einen sportlichen Spaziergang durch die Straßen bis zum Stephansdom machten. Dort angekommen feierten wir fröhlich und sangen bekannte Lieder, sogar unser Schulorchester machte mit. Nach der Messe im Stephansdom spielten mehrere Klassen gemeinsam Flöte und trommelten dazu. Es war einfach wundervoll. (3. Klasse)
 
Ich fand die Idee für diesen Tag sehr schön. Vor allem das ganze Sacré Coeur Wien zu sehen, war beeindruckend. Es gab viele Proben des Orchesters während der regulären Schulzeit, weshalb ich viel nachschreiben musste, aber es war ein sehr schöner Tag. (4. Klasse)
 
Ich fand den Weg zum Stephansdom am coolsten, denn dabei war das Gemeinschaftsgefühl sehr spürbar. Den Workshop fand ich auch sehr interessant. (5. Klasse)
 
Besonders das Kennenlernen der Direktoren aus anderen europäischen Sacré Coeur-Schulen nehme ich als Eindruck mit: einen Einblick in das breit gefächerte Netzwerk zu bekommen und sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten an den verschiedenen Schulen wahrzunehmen. Einen außerordentlichen Platz in meiner Erinnerung wird ganz klar das Bild aller Sacré Coeur Schülerinnen und Schüler im Stephansdom bekommen. Es war schon zu sehen, wie unterschiedlichste Generationen vom Kindergarten bis hin zu ehemaligen Lehrern unter einem Dach das Jubiläum unserer Schule gefeiert haben. Dies zeugt von einer großen Verbundenheit. (6. Klasse)
 
Was mir in Erinnerung bleiben wird: Musizieren in eisiger Kälte, mit 1800 jungen Menschen im Stephansdom gewesen zu sein. Die Freude, die im Gesicht der Leute zu erkennen war. (8. Klasse)

10-DSC_299411-DSC_302712-DSC_303913-DSC_308514-IMG_519615-IMG_523016-IMG_524417-IMG_531918-DSC_326319-DSC_33051-DSC_282220-DSC_332421-DSC_334222-DSC_337923-DSC_338924-DSC_34332-IMG_50093-DSC_28854-IMG_50145-IMG_50516-MG_50927-DSC_29568-IMG_51079-IMG_5117z_01_DSC_0831z_02_DSC_0863z_03_DSC_0868z_04_DSC_0874z_05_DSC_0880z_06_z_07_DSC_0909z_08_DSC_0936z_09_DSC_0966z_10_DSC_0973z_11_DSC_1008z_12_DSC_1020